Wer sich mit der Finanzierung eines Eigenheims beschäftigt, stößt auf viele Angebote und auf die unterschiedlichsten Finanzierungspläne. Welche Möglichkeit der Baufinanzierung die individuell Beste ist, unterscheidet sich von Fall zu Fall. Im ersten Schritt sollte ein Kostenplan erstellt werden. Dieser gibt Aufschluss über die tatsächlichen Kosten der Immobilie und enthält idealerweise auch die Ausgaben für den Notar und die einzelnen Baufirmen und bietet somit einen guten Überblick über die eigene […]

Nicht nur wer jetzt in das eigene Haus oder eine Eigentumswohnung investiert,  kann sich über niedrige Hypothekenzinsen freuen. Auch wer seinen Kredit verlängert, sieht sich einem großen Sparpotenzial gegenüber. Immobilien lassen sich zurzeit mit einem durchschnittlichen Zinssatz von 2,5 Prozent finanzieren. Wer jetzt auf der Suche nach einer Anschluss Finanzierung ist, hatte noch vor zehn Jahren einen etwa doppelt so hohen Zinssatz.

Seit Monaten sind die Zinsen in der Bundesrepublik auf einem historischen Tiefstand. Es ist viel günstiges Geld im Umlauf, welches die Banken zu attraktiven Konditionen weiter geben. Doch es ist Vorsicht geboten, wird die Finanzierung übers Knie gebrochen, kann es schwierig werden eine Anschluss Finanzierung zu finden.

Es ist gar nicht so selten, dass beim Hauskauf der Bauch über den Kopf entscheidet. Auch wenn man noch eine Nacht oder zwei über die gesehene Immobilie schlafen muss, so fällt die Wahl sehr oft auf ein Haus, bei dem man ein „gutes Gefühl“ hat. Das ist normal und selten haben Hauseigentümer diese Entscheidung bereut. Doch wie sieht die richtige Mischung, zwischen Planung, Vernunft und Bauchgefühl aus?

Das Zinstief ist wohl durchschritten. Denn weiter nach unten, mit einer Zwei vor dem Komma, kann es wohl kaum gehen. Nach Abzug der Spanne für den Kreditgeber bliebe für die Sparer nichts mehr übrig, und für nichts leiht man kein Geld aus, und das auch noch zu einem auf Jahre hinaus fest vereinbarten Zinssatz. Da warten die Sparer lieber auf höhere Zinsen, und diese können schnell eintreffen, wenn auch die […]

Ob Hausbau oder Erwerb: Wer ein Eigenheim besitzen möchte, hat die Qual der Wahl. Lässt man ein Haus bauen, kann man es nach den eigenen Wünschen entwerfen, trägt aber die Verantwortung eines Bauherrn. Beim Hauserwerb zieht man stattdessen ohne große Verzögerung in ein fertiges Objekt. Aber egal, für welche Variante Sie sich entscheiden, ein Punkt steht immer im Raum: Sie müssen das Haus finanzieren. Ein Einfamilienhaus kostet durchschnittlich 215.000 Euro, […]

Ein Baukredit Zinsvergleich für ein Bauvorhaben einer Immobilie zählt zu den wichtigsten Vorbereitungsaufgaben einer Baufinanzierung. Für eine Baufinanzierung stehen zahlreiche Finanzierungsarten zur Verfügung. Die bekannteste Form ist das Annuitätendarlehen, wobei sich die Rückzahlung aus Zins und Tilgung zusammensetzt. Eine weitere Finanzierungsform ist das endfällige Darlehen mit laufender monatlicher Zinszahlung und einer Gesamttilgung am Ende der Laufzeit. Zusätzliche Darlehensformen kommen in Form eines Bauspar- oder Lebensversicherungsdarlehen in Betracht sowie ein Darlehen, […]

Die Zinshöhe für einen Baukredit 2010 spricht dafür, mit dem Bau einer geplanten individuellen Immobilie in Form eines Eigenheims zu beginnen. Eine natürliche Steigerung und Nachfrage nach den eigenen vier Wänden, ist aufgrund des niedrigen Zinsniveaus zu verzeichnen. Zurzeit liegen die Zinsen mit einer Zinsfestschreibung von bis zu 10 Jahren bei einem Effektivzinssatz von 4 Prozent bis 5 Prozent. Bei Zinsbindungszeiten unter 5 Jahren liegt der Zinssatz unterhalb der 4 […]

Der Kauf einer Immobilie will gut geplant sein. Zahlreiche Informationen rund um den Baukredit sind notwendig. Wie könnte eine Planung aussehen? Mit den folgenden Tipps lassen sich Baukreditangebote leicht vergleichen. Im Vorfeld einer Angebotseinholung ist die benötigte Geldmenge und Belastungsgrenze festzustellen. Wie hoch die Kreditrate ausfallen darf, beantwortet eine Aufrechnung des verfügbaren Einkommens abzüglich der laufenden Kosten. Die zurzeit gezahlte Miete dient als Richtwert einer realisierbaren Ratenhöhe. Die gewünschte Laufzeit […]

Zahlreiche angehende Häuslebauer möchten ihren Traum vom Eigenheim ohne eigenes Kapital umsetzen. Eine Hausfinanzierung ohne Eigenkapital, also das Modell der Vollfinanzierung, setzt sich in Deutschland immer stärker durch. Bereits im Vorfeld muss geklärt werden, ob lediglich der Kaufpreis oder auch die Erwerbsnebenkosten fremdfinanziert werden sollen. Die Vorteile einer kompletten Fremdfinanzierung liegen in der Liquidität, die sich der Hausbauer oder -käufer dadurch bewahrt. Allerdings birgt dieses Finanzierungsmodell auch Nachteile. Der größte […]


  • Finanzen-Tipp.de

  • Finanz-Kategorien

  • Ältere Beiträge