mitfahrgelegenheiten nutzen schont die umwelt

copyright by carpooling.com

Auf Mitfahrgelegenheit.de sind mittlerweile über 5 Millionen Kunden registriert und nutzen den Service des bekannten Unternehmens. Die Internetplattform ist das deutsche Pendant zu der englischsprachigen Seite carpooling.com und ging im April 2001 an den Start. Seitdem haben sich Millionen Kunden auf der Plattform angemeldet und greifen jeden Tag auf die Dienste des Unternehmens zurück, um zur Arbeit oder in den Urlaub zu fahren.

 

Mitfahrgelegenheit.de – mit einer Idee zum Erfolg

Die Geschichte von Mitfahrgelegenheit.de beginnt im Jahr 1998: Die Gründer Michael Reinicke, Stefan Weber und Matthias Siedler studieren alle Wirtschaftsinformatik und treffen sich bei einer Vorlesung in Würzburg. Von diesem Zeitpunkt an entwickelt sich die gemeinsame Idee einer Online-Mitfahrzentrale sehr schnell und bereits drei Jahre später startet Mitfahrgelegenheit.de mit großem Erfolg. Zu Beginn wird die Seite aus einem Computerraum an der Universität geführt, doch dank der positiven Resonanz eröffnen die Gründer bereits im April 2002 das erste eigene Büro. Rund ein Jahr später verzeichnet das Unternehmen etwa 250.000 Seitenaufrufe pro Tag und die Server müssen aufgrund von Überlastungen erweitert werden.

 

Unkompliziert mitfahren ab 5 Euro je 100 Kilometer

Das Prinzip der Angebote ist dabei einfach und attraktiv: Wer mit dem Auto von A nach B fährt und Platz im Wagen hat, kann andere Personen mitnehmen und etwas Geld verdienen. Doch nicht nur der Fahrer profitiert davon, dass er einen Teil der Benzinkosten einsparen kann, sondern auch Sie reisen bei Bedarf günstig. Für jede Fahrt darf der Fahrer die Kosten selbst festlegen und individuell bestimmen – eine einheitliche Regelung von den Betreibern der Seite gibt es nicht. In der Regel liegt der Betrag zwischen 5 und 7 Euro pro 100 Kilometer. Dies ist meistens deutlich günstiger als selbst zu fahren, mit der Bahn unterwegs zu sein oder zu fliegen. Darüber hinaus fallen bei einer Registrierung keine Kosten und auch wenn Sie ein Angebot in Anspruch nehmen, fallen lediglich die vom Fahrer geforderten Kosten an.

 

Wie funktionieren Mitfahrgelegenheit.de & Co?

Jeder kann sich mit einem Usernamen und einem Passwort ganz schnell und unkompliziert auf Mitfahrgelegenheit.de registrieren und den kostenlosen Service nutzen. Dabei haben Sie die Möglichkeit, bequem in den unterschiedlichen Ausschreibungen zu stöbern und nach dem passenden Angebot zu suchen. Wenn Sie eine geeignete Fahrt gefunden haben, kontaktieren Sie den Fahrer über die Plattform und erhalten von Mitfahrgelegenheit.de die Kontaktdaten des Fahrers. Alle weiteren Details zum Angebot regeln Sie anschließend einfach untereinander.

Wenn Sie selbst als Fahrer ein Angebot einstellen möchten, eröffnen Sie über Ihr angelegtes Konto eine neue Fahrt und geben an, wann Sie von A nach B fahren. Zudem können Sie Angaben zu den freien Sitzplätzen machen und eine Mitgliedschaft beim ADAC eintragen. Jetzt heißt es warten, ob sich Interessierte melden. Für Fahrten über 100 Kilometer müssen Sie außerdem eine kleine Vermittlungsgebühr an Mitfahrzentrale.de entrichten. Der Preis wird dabei individuell festgelegt und lässt sich im Vorfeld nicht exakt bestimmen. Weitere beliebte Anbieter sind blablacar.de und drive2day.de

Kategorien: Auto, Leben, Tipps und Infos

Bis jetzt 3 Kommentare.


  1. Mathi sagt:

    Ich bin schon unzählige Male mit Mitfahrgelegenheiten gefahren. Habe immer nur gute Erfahrungen gemacht und würde es jedem empfehlen. Vor allem ist es auch deutlich günstiger als ICE Tickets. Finde mitfahrgelegenheit.de und blablacar.de gut.

  2. MikaFan sagt:

    Also bei Strecken zwischen 200 und ca. 600 Kilometern kann ich auch jedem nur zu einer Mitfahrgelegenheit raten. Hier hat man wirklich günstige Kilometerpreise und kann die Dauer der Fahrt auch überstehen, wenn die Mitfahrer mal nicht ganz so perfekt sind. Ich fahre zum Beispiel öfters von Berlin nach Hamburg für 15 – 18 Euro.

  3. Faux sagt:

    Ich war vor einigen Tagem das erste mal bei blablacar und finde hier die Bedienung ganz gut. Mal sehen ob meine ersten Mitfahrer meinem blabla Status entsprechen.

Schreibe einen Eintrag



  • Finanzen-Tipp.de

  • Finanz-Kategorien

  • Ältere Beiträge