Sicher ins Alter mit Bausparen Baufinanzierung

Foto: iStock.com

Das Modell Bausparen Baufinanzierung ist nicht nur für Häuslebauer interessant, sondern für alle, die langfristig und sicher Geld anlegen möchten. Denn Haus- oder Wohnungseigentum dient nicht selten als Absicherung im Alter und zusätzliche Rente.

Der Bausparvertrag bietet zusätzlich eine gute Verzinsung. Auch der Staat unterstützt Bausparen Baufinanzierung und fördert diese Anlageform mit der Riester-Förderung. Diese funktioniert ähnlich der Riester-Rente und wird mit steuerlichen Vorteilen und den staatlichen Zulagen unterstützt. Eine Förderung nach dem Modell Riester ist vor allem für Pflichtversicherte der gesetzlichen Rentenversicherung sowie Beamte und deren Ehepartner interessant. Neben dem Staat unterstützt auch der Arbeitgeber das Bausparen Baufinanzierung mit vermögenswirksamen Leistungen.

Ein Bausparvertrag wird über eine vorher selbst festgelegte Bausparsumme abgeschlossen. Als Bausparen Baufinanzierung gelten alle Arten der Finanzierung, die notwendig sind, um das benötigte Kapital für die Finanzierung eines Bauvorhaben abzudecken.

Um im Vorfeld eines Bauvorhabens selbstständig prüfen zu können, welche Kosten einzuplanen sind und wie hoch die monatliche Rate ausfällt, bieten Bausparkassen online einen sogenannten Machbarkeitsrechner für die Bausparen-Baufinanzierung an. Mittels der eingegebenen Daten wird so eine mögliche Monatsrate berechnet.

Der Begriff Baufinanzierung beschreibt vordergründig ein Finanzierungsvorhaben, das sowohl den Neubau als auch den Kauf einer Immobilie zum Ziel hat.  Unterteilt ist dieser Begriff in Eigen- und Fremdfinanzierung. Die Eigenfinanzierung umfasst alle Mittel, die entweder als Sachwerte oder Geld in die Finanzierung mit einfließen. Im Gegensatz dazu werden durch die Fremdfinanzierung Fremdmittel zur Verfügung gestellt, die häufig den größeren Teil des Finanzierungsbedarfs abdecken.

Schreibe einen Eintrag



  • Finanzen-Tipp.de

  • Finanz-Kategorien

  • Ältere Beiträge