Strom sparen Tipps

Foto: iStock.com

Wer genau auf den Stromverbrauch achtet, kann Strom sparen.Strom ist kostbar, und trotzdem gehen Verbraucher damit verschwenderisch um. Sie könnten überall Strom sparen, wenn sie sich bewusster mit dem Thema auseinandersetzten. Wer schon auf kleine Dinge achtet, kann viel Strom sparen.

Experten haben in den letzten Jahren immer wieder aufgezeigt, wie einfach man Strom sparen kann. Wer zum Beispiel auf die Abschaltung der Standby-Funktion achtet, kann über das Jahr hinweg konstant Strom sparen. Handy- und Computer werden gerne auf Standby gesetzt. Viele Verbraucher sind sich gar nicht bewusst, dass Strom sparen so einfach geht. Ein zweites Beispiel sind die Geräteaufladungen. Strom sparen geht auf leichte Art, wenn man nicht nur das Gerät, sondern auch das Kabel von der Stromquelle nimmt. Energie sparen kann auch, wer regelmäßig das Licht in den Räumen ausschaltet. Tests zeigen, dass viele Verbraucher das Einschalten des Lichtes gar nicht so ernst nehmen, wie sie sollten.

Gerade in Familien ist brennendes Licht ein großes Problem. Kinder spielen häufig an Lichtschaltern herum. Wer seine Kinder richtig aufklärt, kann Strom sparen. Auch aus Sicht der Umwelt kann man argumentieren, um den Kindern die Bedeutung im Umgang mit Energie aufzuzeigen. Die Außenbeleuchtung des Hauses ist ein Stromschlucker. Im Winter ist es morgens noch stockdunkel. Die Außenbeleuchtung ist eine hilfreiche Lichtquelle. Leider vergessen viele Verbraucher im morgendlichen Stress, die Außenbeleuchtung vor dem Weg zur Arbeit auszuschalten. Sie brennt dann den ganzen Tag völlig unnötig. Küchen- und Elektrogeräte sind wahre Stromfresser. Sie sollten daher viel bewusster genutzt werden. Halbleere Wasch- oder Spülmaschinen sollten nicht eingeschaltet werden.

Kategorien: Allgemein, Tipps und Infos

Schreibe einen Eintrag



  • Finanzen-Tipp.de

  • Finanz-Kategorien

  • Ältere Beiträge